Einführung

Die Zusammenarbeit mehrerer Abteilungen und / oder Teams ist oft verbunden mit hohen Herausforderungen an die Transparenz und die Fähigkeit, die Durchlaufzeit von einer ausgewählten Idee / Optionen bis zu ihrer Fertigstellung mit dem entsprechenden Qualitätsniveau und den entsprechenden Tests zu verbessern. Bücher wie „Actionable Agile Metrics for Predictability: An Introduction“ und „The Principles of Product Development Flow: Second Generation Lean Product Development“ beschreiben umfassend, was die Fähigkeit fördert, Verzögerungen und Engpässe sichtbar zu machen und den entsprechenden Workflow zu verbessern. Ein bedeutender Weg, der einer der höchsten Hebel ist.

Diese Reihe von Blog-Artikeln besteht aus vier Teilen: Ein Überblick über die gesamte Fallstudie und den Ansatz, ein Artikel über das explizit Machen von Richtlinien / Policies, ein Artikel über die angewandten Kanban-Metriken (dieser Artikel) und einen Artikel über die Lessons Learned in unserem Blog-Service-Team (folgt).

Wie habe ich diese Messwerte verwendet?

Der erste Blog-Artikel erläuterte einen exemplarischen zweitägigen Workshop, in dem wir ein gemeinsames Verständnis für die Verwendung eines Cumulative Flow Diagrams (CFD) mit einer historischen Sicht auf unsere fertige Arbeit sowie eingehende Anfragen

gefördert haben, siehe Abbildung 1. Dies war entscheidend, um leicht transparent zu machen, dass nichts in den ersten ca. 45 Tagen erledigt / bereitgestellt und freigegeben worden war.

Abbildung 1: Kumulatives Flussdiagramm (Cumulative Flow Diagram, CFD) von April 2021 bis Januar 2022 (erste drei Monate angenähert)

Die zweite Abbildung visualisiert einen exemplarischen durchschnittlichen Net Promoter Score (NPS) von April bis Ende Juni 2021 und den Zeitraum von Juli bis Januar 2022. Kanban fördert häufig eine echte, evolutionäre Veränderung in meinen Teams, die sich häufig aus Mitgliedern verschiedener Abteilungen zusammensetzten, sodass Verbesserungen Schritt für Schritt sichtbar und verständlich erfolgten. Es war für alle sehr zufriedenstellend, auch die positiven Auswirkungen zu sehen, die sich daraus ergeben, dass unsere Arbeit und unser Arbeitsfluss bzw. Fluss von Wert sichtbar gemacht werden, wie in Abbildung 1 gezeigt.

Abbildung 2: Exemplarisch visualisierter signifikant verbesserter Net Promoter Score (NPS) seit der Einführung von Kanban

Wir konnten von Ende Juli – bis Januar 2022 35 Artikel, deutlich mehr Blogartikel, bereitstellen und veröffentlichen. Diese häufig neuen Inhalte (im Durchschnitt zwei- bis dreimal pro Woche) führten zu einer deutlichen Verbesserung der Follower und (noch wichtiger) Impressionen unserer Inhalte, siehe Abbildung 3.

Abbildung 3: Entwicklung der Follower von April 2021 bis Januar 2022

Auch die interne Zusammenarbeit spiegelte sich in unseren kadenzbasierten Retrospektiven wider. Dort haben wir auch unser WIP-Limit von 7 Artikeln auf 3 Artikel in unserem Kanban-System verbessert, siehe Abbildung 4. Zu Beginn arbeiten oft unerfahrene Teams nicht mit einem WIP-Limit und verwalten ihre Arbeit oft nicht angemessen, sodass lange Warteschlangen (Queues) entstehen. Hierdurch wird der Arbeitsfluss gestört und es entstehen Verzögerungen, da diese Warteschlangen oft unnötig lange priorisiert und analysiert werden müssen. Exemplarisch ersichtliche Vorteile nach Einführung des WIP-Limits ab ca. Ende Juni / Anfang Juli:

  • Die durchschnittliche Durchlaufzeit sank unter anderem durch die Einführung von WIP-Limits von 39 auf 20, siehe Abbildung 5.
  • Das Pull-Prinzip und die Energie zur Zusammenarbeit innerhalb des Blog-Service-Teams und die funktionsübergreifende Zusammenarbeit wurden gefördert.
  • Es bestand eine Wahrscheinlichkeit von 85 %, dass ein Arbeitselement in 33 Tagen statt in 55 Tagen im Juli fertig war.
Abbildung 4: Positiver Einfluss durch Einführung des WIP-Limits auf das 85%-Perzentil ab Juli
Abbildung 5: Deutlich geringere Durchlaufzeit durch Einführung eines WIP-Limits

Fazit und Ausblick

Die Verwendung von Kanban-Metriken zur Verbesserung der Fähigkeit von Teams – egal ob wie hier exemplarisch eines Blog-Teams oder z. B. Teams aus der Softwareentwicklung – den Arbeitsfluss zu verwalten, war und ist eine umfassende Praktik, um die Zusammenarbeit zu fördern und Dinge / Arbeiten fokussiert zu erledigen. Die Metriken halfen uns dabei, dem Prinzip: „Stop starting, start finishing“ zu folgen, und ermöglichten es uns, unsere Fortschritte in unserem Team, das sich aus Mitgliedern verschiedener Abteilungen und Teams zusammensetzte, transparent zu machen.

Lesen Sie mehr über diese Fallstudie in den anderen Artikeln und zögern Sie nicht, mir Feedback zu geben und Ihre Kommentare unten zu hinterlassen: Ein Überblick über die gesamte Fallstudie und den Ansatz, ein Artikel über das explizit Machen von Richtlinien / Policies, einen Artikel über die angewandten Kanban-Metriken (dieser Artikel) und einen Artikel über die Erfahrungen unseres Blog-Service-Teams (folgt).

Literatur

Actionable Agile Metrics for Predictability: An Introduction Paperback

Der Kanban Method Guide

Kanban: Successful Evolutionary Change for Your Technology Business: Successful Evolutionary Change for your Technology Business: Successful Evolutionary Change for your Technology Business

Kanban from the Inside: Understand the Kanban Method, connect it to what you already know, introduce it with impact

Fit for Purpose: How Modern Businesses Find, Satisfy, & Keep Customers

The Principles of Product Development Flow: Second Generation Lean Product Development

When Will It Be Done?: Lean-Agile Forecasting to Answer Your Customers’ Most Important Question

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

79  +    =  83

Verwandte Artikel